Was ist der Unterschied eine Bank und Haftbefehl in New Jersey?

Was ist der Unterschied eine Bank und Haftbefehl in New Jersey?

Die Polizei in New Jersey kann verschiedene Arten von Haftbefehlen erhalten. Haftbefehle, Bankbefehle und Durchsuchungsbefehle sind die drei Haupttypen. Während die Polizei einen Durchsuchungsbefehl verwendet, um Beweise in einem Fall zu finden und zu beschlagnahmen, verwenden sie Haft- und Haftbefehle, um Personen in Gewahrsam zu nehmen. Wenn Sie mit einer Bank oder einem Haftbefehl konfrontiert werden, ist dies eine ernste Angelegenheit. Wenn einer von Ihnen gegen Sie ausgestellt wurde, müssen Sie sofort einen erfahrenen Strafverteidiger an Ihre Seite holen.

Hier diskutieren wir die Unterschiede zwischen Bank- und Haftbefehlen. Es ist wichtig, diese Unterschiede zu verstehen und wie sie sich möglicherweise auf Ihr Strafverfahren auswirken können. Um die spezifischen Fakten und Probleme in Ihrem Fall zu besprechen, rufen Sie so schnell wie möglich die Anwaltskanzlei von Jason A. Volet an. Jason ist ein ehemaliger stellvertretender Staatsanwalt, der jahrelange Erfahrung damit hat, Menschen in ganz New Jersey zu helfen, die Anklagen gegen sie zu bekämpfen. Er versteht beide Seiten. Er kann diese einzigartigen Erkenntnisse für Sie einsetzen. Kontaktieren Sie ihn noch heute, um mehr zu erfahren.

Was ist ein Bench Warrant?

Ein Haftbefehl entspringt in der Regel bestehenden Rechtsangelegenheiten und Gerichtsbeschlüssen, die bereits von einem Richter erlassen wurden. Wie Regel 7: 2-3 der New Jersey Court Rules besagt, kann ein Gericht einen Haftbefehl erlassen, wenn eine Person als Missachtung des Gerichts angesehen wird. Mit anderen Worten, die Person hat die Anweisungen des Gerichts nicht befolgt, indem sie:

  • Bei Bedarf nicht vor Gericht erscheinen
  • Nicht auf eine Vorladung antworten
  • Missachtung der Bedingungen eines bestehenden Gerichtsbeschlusses
  • Verhalten in einer Weise, die während des Gerichtsverfahrens entweder störend oder bedrohlich war.

Sobald ein Haftbefehl gegen Sie ausgestellt wurde, kann die Polizei Sie verhaften und im örtlichen Gefängnis festhalten, bis eine Anhörung stattfindet. Als Bedingung für Ihre Freilassung müssen Sie möglicherweise alle Bedingungen eines bestehenden Gerichtsbeschlusses einhalten. Wenn Sie gegen diese Bedingungen verstoßen, können Sie mit einer zusätzlichen Missachtung der Gerichtsgebühren konfrontiert werden, was zu zusätzlichen Geldstrafen und anderen Strafen führen kann.

Was ist ein Haftbefehl?

Ein Gericht erlässt in der Regel einen Haftbefehl, wenn eine Person das Gericht und seine Verfahren in bestehenden Zivil- oder Strafsachen nicht einhält. Ein Haftbefehl hingegen beinhaltet in der Regel neue Strafsachen und solche, die derzeit untersucht werden. Haftbefehle in New Jersey können in folgenden Situationen ausgestellt werden:Als Ergebnis einer Bürgerbeschwerde – Wenn das Opfer eines Verbrechens den Vorfall meldet, kann ein Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Täter ausgestellt werden.Nach Untersuchung durch eine Strafverfolgungsbehörde – Ein Haftbefehl kann ausgestellt werden, wenn eine Strafverfolgungsuntersuchung einen wahrscheinlichen Grund dafür feststellt, dass eine Person ein Verbrechen begangen hat.Aufgrund einer Anklageschrift kann ein Staatsanwalt einer Grand Jury Beweise vorlegen, die sich letztendlich dafür entscheidet, eine Person mit einer oder mehreren Anklagen anzuklagen. Sobald die Jury die Anklage zurückgibt, wird ein Haftbefehl für die Verhaftung dieser Person ausgestellt.

In allen drei Szenarien verlangt das Gesetz einen wahrscheinlichen Grund zu der Annahme, dass ein Verbrechen stattgefunden hat und dass die im Haftbefehl genannte Person der Täter des Verbrechens ist.

Warum sollten Sie einen Bankbefehl bekommen?

Das Büro des Monmouth County Sheriffs berichtet, dass es jedes Jahr Tausende von verschiedenen Arten von Haftbefehlen bearbeitet, was zu mehr als 900 Verhaftungen führt. Laut seiner Website handelt es sich bei den meisten davon um Haftbefehle für Personen, die nicht zu einem geplanten Gerichtsverfahren erschienen sind. Andere Situationen, in denen ein Haftbefehl gegen eine Person ausgestellt werden kann, sind:

  • Nichterscheinen für Verkehrszitate
  • Nichtzahlung von vom Gericht verhängten Geldbußen
  • Verstoß gegen die Bedingungen einer einstweiligen Verfügung
  • Verstoß gegen die Bewährungsbedingungen
  • Nichtzahlung von Kindergeld oder andere gerichtlich angeordnete Maßnahmen.

Wenn Sie wegen eines Haftbefehls verhaftet werden, hängt das Ergebnis von der jeweiligen Situation ab. Sie können innerhalb weniger Stunden oder Tage freigelassen werden, oder Sie können inhaftiert werden, bis Sie die Bedingungen einer bestehenden Anordnung erfüllen oder bis eine formellere Anhörung stattfinden kann.

Wie kann Ihnen ein Anwalt helfen?

Unabhängig davon, ob Sie aufgrund eines Haftbefehls, der auf einem Verkehrsticket ausgestellt wurde, oder aufgrund schwerwiegenderer Strafanzeigen festgenommen wurden, kann Ihnen ein erfahrener Strafverteidiger aus New Jersey an Ihrer Seite dabei helfen, eine Freilassung zu beantragen so schnell wie möglich. In Situationen mit Bankbefehlen, Rechtsanwalt Jason A.. Volet kann Ihnen auch bei der Lösung zugrunde liegender rechtlicher Probleme helfen. Er kann auch die Bedingungen bestehender Bestellungen in Ihrem Fall überprüfen.

Wenn Sie einen Haftbefehl gegen Sie ausgestellt haben, kann Jason Ihnen die starke rechtliche Anleitung und aggressive Verteidigung bieten, die Sie benötigen. Zu den Maßnahmen, die unsere Anwaltskanzlei in Ihrem Namen ergreifen kann, gehören:

  • Untersuchung der Umstände Ihrer Festnahme und der Beweise gegen Sie
  • Gespräch mit Zeugen, Freunden und Familienmitgliedern, während Sie Beweise zu Ihrer Verteidigung sammeln
  • Verhandlungen mit Strafverfolgungsbeamten und Staatsanwälten in Ihrem Fall mit dem Ziel, Ihre Anklage zu reduzieren oder abzuweisen.

Der Schutz Ihrer Freiheit bei Erlass eines Haftbefehls hat oberste Priorität. Je nach Situation können wir Ihren Haftbefehl fallen lassen oder die betreffenden Bedingungen aushandeln. Die langjährige Erfahrung unserer Kanzlei und unsere Beziehungen innerhalb der Rechtsgemeinschaft machen uns zu einem starken Verbündeten auf Ihrer Seite, der Ihnen hilft, die mit Ihren Anklagen und einer möglichen Verurteilung verbundenen Strafen zu vermeiden.

Wenden Sie sich noch heute an einen Strafverteidiger in New Jersey

Wenn die Möglichkeit einer Gefängnisstrafe aufgrund einer Festnahme oder eines Haftbefehls besteht, ist es wichtig, sofort Maßnahmen zu ergreifen. In der Anwaltskanzlei von Jason A.. Volet, Wir bieten Ihnen die vertrauenswürdige Rechtsberatung und professionelle Vertretung, die Sie benötigen, um sich und Ihre Freiheit in dieser Situation zu schützen. Um die Optionen in Ihrem Fall zu besprechen, kontaktieren Sie uns noch heute für eine Beratung.

Über den Autor

Jason A. Volet
Jason A. Volet ist vom Obersten Gerichtshof von New Jersey als Strafverteidiger zertifiziert und konzentriert sich ausschließlich auf die Straf- und Kommunalverteidigung in New Jersey und New York. Er erwarb 1995 seinen B.A. in Politikwissenschaft am Rutgers College und seinen J.D. von der Hofstra University School of Law im Jahr 1998. Herr Volet begann seine Karriere in der Staatsanwaltschaft von Monmouth County, wo er umfangreiche Erfahrungen bei der Verfolgung von jugendlichen und erwachsenen Straftätern sammelte. Jetzt, als Strafverteidiger, nutzt er diese Erfahrung, um für die Rechte von Personen zu kämpfen, die wegen eines Verbrechens angeklagt wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.