Ist Agave Paleo?

Agave ist nicht Paleo. Agave enthält Agavensirup und Nektar. Beide Formen sind Arten von verarbeiteten Lebensmitteln. Agavennektar enthält moderne Kochprozesse, die eine konservierende infundierte Ausgabe erzeugen. Es hat Nährstoffe und eine hohe Menge an Zucker, die nicht für den Verzehr empfohlen wird.

Sowohl Agavennektar als auch Agavensirup werden aus der Agavenpflanze extrahiert und entsprechend gekocht. Chemische Veränderungen und hohe Hitzeeinwirkung sind Bestandteile der Agavennektar- und Honigverarbeitung. Danach wird der Sirup in Flaschen abgefüllt und in Geschäften verkauft.

Die Agavenpflanze ist mit Enzymen gefüllt, die die menschliche Gesundheit fördern. Ihre Exposition gegenüber hoher Hitze und Chemikalien zerstört alle Enzyme; Daher wird Agave nicht als natürliches Paläo-Lebensmittel angesehen.

Warum ist Agave nicht Paleo?

Agavenprodukte sind mit hohen Konzentrationen an Fructose gefüllt. Im Vergleich zu Saccharose und Glucosespiegeln erwies sich Fructose als die höchste Menge. Lebensmittel mit hohem Fructosegehalt haben einen niedrigen glykämischen Index. Ein niedriger glykämischer Index gilt nicht als gesund für den Verzehr.

Die Leber ist ein primäres Ziel für Lebensmittel mit Süßungsmitteln und einem niedrigen glykämischen Index. Normale weiße Zuckerrohrextrakte haben jedoch einen höheren Rang als Agavennektar.
Agave ist nicht Paleo. Verarbeitete Agavenfutter führt zu gesundheitlichen Problemen wie Insulinresistenz, Heißhunger, Stimmungsschwankungen und Diabetes.

Paleo umfasst Lebensmittel aus der Altsteinzeit. Es gilt als eine Mahlzeit, die durch Jagd oder Landwirtschaft gewonnen werden kann. Es enthält Fleisch, Fisch, Obst, Gemüse, Nüsse und Samen. Als die Evolution eine Wendung nahm, umfasste Paleo auch Grüns, Milchprodukte und Hülsenfrüchte.

Die Paleo-Diät beinhaltet Jäger-Sammler-Mahlzeiten. Die Paläo-Diät erhöht die körperliche Aktivität des Menschen und führt zu Erkrankungen mit niedrigem Lebensstil wie Herzerkrankungen, Diabetes, Fettleibigkeit und Leberfunktionsstörungen.

Es gibt keine spezielle Art, eine Paleo-Diät zu essen. Paläolithische Menschen strebten jedoch nach Vielfalt. Alles fällt unter die Paleo-Diät, von einer kohlenhydratarmen Diät bis zu einer kohlenhydratreichen Diät, Fisch und Fleischölen.

Häufig gestellte Fragen

Kann ich mit Agave auf Paleo kochen?

Nein, Agave ist nicht paleo-freundlich, wenn sie gekocht wird.

Ist Agave besser als Honig auf Paleo?

Nein. Im Vergleich dazu gewinnt Honey das Spiel. Agavennektar ist ein Süßstoff, aber nicht so gut wie Honig.

Estelle Russo

Estelle Russo

Paläoliebhaber

Hallo zusammen! Mein Name ist Estelle und ich bin ein Paleo-Liebhaber! Ich mag es, anderen Menschen zu helfen, mehr über die gesundheitlichen Vorteile der Paleo-Diät zu erfahren.

  • Twitter
  • Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.